sv-og-gruenstadt_logo-2021

UNTERORDNUNG

harmonische Arbeit als Hund-Mensch-Team

Die Unterordnung (bei der VPG-Prüfung auch Abteilung B genannt) zeigt wie harmonisch Hund und Herrchen gestellten Aufgaben gegenübertreten. Laut Prüfungsordnung soll der Hund alle Übungsteile schnell, freudig und korrekt ausführen. Nur so kann das bestmögliche Ergebnis erreicht werden.

Im Unterschied zur Begleithundeprüfung wird die Unterordnung in der VPG immer ohne Leine vorgeführt, was zeigt, dass hier eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen muss.


Im Wesentlichen besteht die Unterordnung der VPG aus folgenden Hauptübungen:


- Freifolge mit verschiedenen Gangarten

- Durchqueren einer Gruppe

- "Sitz" aus der Bewegung

- "Platz" aus der Bewegung in Verbindung mit Herankommen

- Apportieren (ebenerdig, über eine 1m hohe Hürde & über eine Schrägwand)

- Voraus senden des Hundes

- Ablegen ("Platz") unter Ablenkung


Abhängig von der jeweiligen Prüfungsstufe variieren die Übungen. So kommt zu dem "Sitz" und "Platz" noch ein "Steh" hinzu, die Größe und das Gewicht des Apportierholzes erhöhen sich, die Hörzeichen "Sitz", "Platz" und "Steh" erfolgen aus dem Laufschritt

black-german-shepherd-4244736
SV_Logo_Claim
vdh_logo_rgb
wusv_logo

© SV OG Grünstadt 2022